Informationen des Bürgermeisters

August 2019

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Gelbensande,

am 26. Mai d.J. hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit eine neue Gemeindevertretung und einen neuen Bürgermeister zu wählen. Sehr viele von ihnen nahmen ihr Wahlrecht war.

Als neuer Bürgermeister wurde Manfred Labitzke gewählt. Die Wählergemeinschaft Freiwillige Feuerwehr bekam 5 Sitze (vorher 2 Sitze), die Wählergemeinschaft Jagdschloss 3 Sitze (vorher 1 Sitz), die Wählergemeinschaft Bürgerinteressen Gelbensande/ Willershagen 3 Sitze (vorher 4 Sitze) und die Wählergemeinschaft SV Grashoppers 1 Sitz (vorher 2 Sitze). Die Wählergemeinschaften Wirtschaftliche Vereinigung und KUSS traten in diesem Jahr nicht an.

Fristgemäß reichte ein Bürger Anfang Juni einen Einspruch gegen die Wahl ein. Dieser richtete sich gegen die Bürgermeisterwahl Manfred Labitzke und seine Wählergruppe Freiwillige Feuerwehr. Da der Einspruch gegen die Bürgermeisterwahl aufschiebende Wirkung hat, musste sich ein zu bildender Wahlprüfungsausschuss und die neue Gemeindevertretung mit dem Einspruch befassen.

Der Wahlprüfungsausschuss führte am 25.Juni d.J. eine öffentliche mündliche Verhandlung durch. Der Beschwerdeführer legte seine Beschwerdepunkte dar, Manfred Labitzke erläuterte seinen Standpunkt. An dieser öffentlichen Verhandlung nahmen über 40 Bürgerinnen und Bürger teil und verfolgten aufmerksam das Geschehen.

In der sich anschließenden nichtöffentlichen Sitzung des Wahlprüfungsausschusses setzten sich die Mitglieder intensiv mit den einzelnen Punkten unter Einbeziehung der Anhörung und der gesetzlichen Grundlagen auseinander. Besonders wurde geprüft, ob der Einspruch in den einzelnen Punkten die Wähler erheblich manipuliert haben könnte. Nachdem der Wahlprüfungsausschuss über die einzelnen Punkte abgestimmt hat empfahl der der neuen Gemeindevertretung den Einspruch zurückzuweisen und keine Neuwahl stattfinden zu lassen.

Diesem Beschlussvorschlag folgte die neue Gemeindevertretung am 4.Juli d.J. einstimmig. Somit stand der Vereidigung von Manfred Labitzke nichts im Wege.

Auf der konstituierenden Sitzung am 4. Juli wurden dann Felix Harrje (WG Schloss) als 1. Stellvertretender Bürgermeister und Rolf Reuter (WG BIG/W) als 2. Stellvertretender Bürgermeister einstimmig gewählt. Im Amtsausschuss Rostocker Heide vertreten Manfred Labitzke als Bürgermeister (gesetztes Mitglied) und Werina Freitag (WG Schloss), die mit der eindeutigen Mehrheit der Stimmen der Gemeindevertreter gewählt wurde, die Interessen unser Gemeinde.

Deutlich wird, die neue Gemeindevertretung ist jünger geworden und von den 13 Mitgliedern sind 7 erstmalig im Gemeindeparlament. Von den 5 sachkundigen Einwohnern in den Fachausschüssen sind 3 erstmalig in einem Ausschuss vertreten.

Neben den Mitgliedern in den drei Ausschüssen (Haupt- und Finanzausschuss, Bauausschuss und Sozialausschuss wurden durch die neue Gemeindevertretung auch die Aufsichtsratsmitglieder für die Wohnungsgesellschaft und für die Energieversorgungsgesellschaft gewählt.

Um noch mehr Öffentlichkeit zu erreichen wurden in der Hauptsatzung, dem „Grundgesetz“ der Gemeinde, einige Neuerungen beschlossen. So gibt es jetzt neben der Einwohnerfragestunde in der Gemeindevertretersitzung auch Fragestunden in den Fachausschüssen. Es werden auch zwei weitere Anschlagtafeln aufgestellt, in Willershagen und im Lindenweg.

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

die neuen Gemeindevertreter haben auf ihrer ersten Sitzung gezeigt, dass sie gemeinsam im Interesse aller an die Umsetzung eine realistische, sachorientierte Kommunalpolitik interessiert sind. Nehmen sie „ihren Gemeindevertreter“ beim Wort, messen sie ihn an der Umsetzung seiner Vorstellungen und Ideen.

Manfred Labitzke

Bürgermeister

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.